Deutschland, Stuttgart

Parkhaus Messe Stuttgart

Deutschland baut Additiv!

Neue Möglichkeiten mit der Hoesch Additiv Decke®


Deutschlands größte Baustelle nimmt deutliche Formen an, und wahrhaftig, die neue Messe Stuttgart hält einiges an Superlativen bereit. So verbauen 1.500 Bauarbeiter zusammen mit 40 Kränen an die 65.000 Tonnen Stahl, 600.000 m³ Beton und 806 Millionen Euro zu einem meisterlich geplanten Gesamtwerk.
Sieben Standardmessehallen, ein Kongresszentrum, eine große Mehrzweckhalle und als eines der spektakulärsten Bauwerke Europas, das neue Messeparkhaus.
Die beiden „Parkhausfinger“ mit 440 m Länge bieten Platz für insgesamt 4000 Fahrzeuge, wobei das begrünte Dach gleichzeitig als Messepark und Landbrücke genutzt wird und durch seine Wölbung den Architekten nach „besonders sensibel auf die leicht gewellte Landschaft der Umgebung“ reagiert.
Mit der innovativen Konstruktionsweise wurden die Grenzen des Machbaren neu ausgelotet und übertroffen.
Bei einer herkömmlichen Bauweise hätte ein Trag- und Schutzgerüst erstellt werden müssen, was zu nicht tolerablen Behinderungen des Verkehrs geführt hätte. Um dies zu vermeiden, wählten die beteiligten Ingenieure ein bahnbrechendes Verfahren, das in dieser Größenordnung einzigartig ist:
Im Taktschiebeverfahren wird die 5 geschossige und 440 m lange Konstruktion bei laufendem Verkehr über die 6-spurige Autobahn und die neue ICE-Bahntrasse geschoben.
Die Wahl des Hoesch Additiv Systems lag dabei von Anfang an auf der Hand- 40 Prozent Material- und Gewichtsersparnis, fertig beschichtete und wartungsfreie Untersichten waren zusammen mit der hohen Wirtschaftlichkeit ausschlaggebende Gründe für deren Einsatz.

Die Hoesch Additiv Decke wird kranunabhängig mit freien Stützweiten bis zu 5,50 m verlegt und anschließend ohne Unterstützung betoniert.
Im Parkhausbereich ergibt diese Bauweise großzügige, völlig stützenfreie Stellplätze, im Bürohaus- oder Geschoßbau ermöglicht die patentierte Innovation statisch unbelastete, frei stellbare Innenwände, geringen Systemhöhen und kürzeste Bauzeiten. Der Feuerwiderstand F90 wird dabei ohne zusätzliche Verkleidung der Sichtdecke erreicht. Zusammen mit der Hoesch Additiv Decke® bietet Hoesch die umfangreichste Produktpalette für Dach-, Wand- und Deckenelemente aus Metall. Das neue Hoesch Bauteil-Programm kann kostenfrei bestellt werden.

Informationen

Jahr: 2007
Architekt: Wulf & Partner, Stuttgart
Produkte: Hoesch Additiv Decke®

Einsatzgebiete

  • Parkhausbau
  •  
Webcode

Der HOESCH-Webcode ist eine besondere Serviceleistung für Sie. Über den Webcode gelangen Sie schnell und ohne viele Klicks direkt bei Ihrer gewünschten Information.

Bitte tragen Sie hier Ihren Webcode ein.

Weiterempfehlen

Empfänger

Absender

* Pflichtfelder.
 
Survey