This website is currently under construction.

The information and technical documents are therefore no longer up to date.

The current product range of the Hoesch® brand in Germany can be found here: https://www.kingspan.com/de/de-de/produktgruppen/isolierte-sandwichelemente-fur-dach-und-wand/markenvertrieb-hoesch

The current website for all export countries will be available here shortly.

If you have any questions, please contact for assistance:
German speaking: +49 (0) 281 95 250 - 0
English speaking: +49 (0) 2732 599 - 1376

We are looking forward to your call!

 

 

[Translate to Croatisch:]

Weitere allgemeine Informationen:

Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Wir überprüfen die Datenschutzerklärung in turnusmäßigen Abständen auf Konformität zu ge-setzlichen Bestimmungen, zur Rechtsprechung, zu den Ausführungen der Aufsichtsbehörden sowie zur Ausrichtung auf sich abzeichnende Trends und zur Entwicklung des technischen Standards. Insofern behalten wir uns Änderungen der Datenschutzerklärung vor, um diese an neue gesetzliche Bestimmungen zum Datenschutz und andere Änderungen der Sach- oder Rechtslage anzupassen. Bitte informieren Sie sich deshalb stets zu Beginn der Nutzung unse-res Web-Angebots über die zu diesem Zeitpunkt geltende Datenschutzerklärung.

Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich? (Art. 13 Abs. 1 a, b DSGV0)

Verantwortlich für die Datenverarbeitung auf unsere Webseite ist die Hoesch Bausysteme GmbH. Die Kontaktdaten können Sie dem Impressum entnehmen: hoesch-bau.com/kontakt/impressum.html

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter der Adresse:

Hoesch Bausysteme GmbH

An den Datenschutzbeauftragten

Hammerstraße 11

57223 Kreuztal

E-Mail: datenschutz@hoesch-bau.com

Tel.: +49 (0) 2732 599 – 1412

Wer bekommt Ihre personenbezogenen Daten? (Art. 13 Abs. 1 e, f DSGVO)

Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und geben diese grundsätzlich nicht an Dritte weiter, es sei denn, Sie haben dazu Ihre Einwilligung erteilt oder die Bereitstellung er-folgt aufgrund einer gesetzlichen oder vertraglichen Verpflichtung. In vereinzelten Fällen beauf-tragen wir Auftragsverarbeiter mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.  Dies erfolgt gem. Art. 28 DSGVO und auf Grundlage eines Auftragsdatenverarbeitungsvertrags.

Wie lange werden die Daten gespeichert? (Art. 13 Abs. 2 a DSGVO)

Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungspflichten und -fristen erlassen.

Grundsätzlich speichern wir Ihre Daten nur solange, wie es gesetzlich erforderlich ist

Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, wenn sie nicht mehr zur Vertragserfüllung erforderlich sind. Daten, die wir auf Basis Ihrer Einwilligung verarbeiten, speichern wir bis auf Widerruf bzw. solange die Daten benötigt werden. Daten, die wir auf Basis eines berechtigten Interesses verarbeiten, speichern wir solange das berechtigte Interesse besteht.

Handelsrechtliche oder finanzwirksame Daten eines abgeschlossenen Geschäftsjahrs werden den rechtlichen Vorschriften entsprechend nach weiteren zehn Jahren gelöscht, soweit keine längeren Aufbewahrungsfristen vorgeschrieben oder aus berechtigten Gründen erforderlich sind. Sofern Daten nicht konkreten Aufbewahrungsfristen unterliegen, werden sie gelöscht, wenn die Zwecke, zu denen Sie verarbeitet werden, wegfallen.

Zu welchen Zwecken und auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir Ihre per-sonenbezogenen Daten? (Art. 13 Abs. 1 c, d DSGVO)

Die Zwecke und Rechtgrundlagen der Datenverarbeitung haben wir bereits erläutert. Darüber hinaus gilt im Allgemeinen folgendes: Sofern erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten zur Wah-rung berechtigter Interessen von uns oder Dritten gem. Art. 6 Abs. 1f DSGVO zum Beispiel für die Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei Rechtsstreitigkeiten oder für die Gewährleistung des IT-Betriebs und der Sicherheit.

Sofern wir ein berechtigtes Interesse haben oder von Ihnen eine schriftliche Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bekommen haben, verarbeiten wir Ihre Daten zu Zwecken der externen Kommunikation und zum Marketing auf Basis Art. 6 Abs. 1 a oder f DSGVO. Sie haben das Recht Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen.

Für die Erfüllung gesetzlicher Vorgaben dürfen oder müssen wir, sofern erforderlich, Ihre Da-ten verarbeiten und an Dritte weitergeben (gem. Art. 6 Abs.1c).

Wir verwenden Ihre Daten in keiner Weise zur automatisierten Entscheidungsfindung oder zum Profiling.

Außerdem verwenden wir Cookies, um Ihnen bei der Nutzung unserer Webseite einen verbes-serten Service bieten zu können und die Nutzung dieser Webseite für Sie einfacher zu gestal-ten (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO).

Welche Rechte und Pflichten haben Sie? (Art. 13 Abs. 2 b, c, d, e DSGVO)

Jeder Betroffene hat folgende Rechte:

Gem. Art. 15 DSGVO haben Sie das Recht auf Auskunft. Das bedeutet, Sie können von uns eine Bestätigung verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten durch uns verarbeitet werden.

Gem. Art. 16 DSGVO haben Sie das Recht auf Berichtigung. Das bedeutet, Sie können von uns die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten verlangen.

Gem. Art. 17 DSGVO haben Sie das Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwer-den“). Das bedeutet, Sie können von uns verlangen, dass sie betreffende personenbezo-gene Daten unverzüglich gelöscht werden – es sei denn wir können Ihre Daten nicht lö-schen, weil wir z.B. gesetzliche Aufbewahrungspflichten beachten müssen.

Gem. Art. 18 DSGVO haben Sie das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung. Das be-deutet, wir dürfen Ihre personenbezogene Daten - abgesehen von ihrer Speicherung - praktisch nicht mehr verarbeiten.

Gem. Art. 20 DSGVO haben Sie das Recht auf Datenübertragbarkeit. Das bedeutet, Sie haben das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sie uns bereitge-stellt habe, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln.

Gem. Art. 7 Abs.3 DSGVO haben Sie das Recht auf jederzeitigen Widerruf einer erteilten Einwilligung für die Zukunft.

Gem. Art. 77 DSGVO haben Sie ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbe-hörde.

Darüber hinaus steht Ihnen ein Widerspruchsrecht zu, dass wir am Ende dieser Datenschutz-information genauer erläutern.

Wenn Sie von Ihren Rechten Gebrauch machen wollen, wenden Sie sich bitte an den Daten-schutzbeauftragten (Kontaktdaten siehe oben).

Zuständige Aufsichtsbehörde

Landesbeauftragte für Datenschutz

Nordrhein-Westfalen

Hausanschrift: Kavalleriestr. 2-4, 40213 Düsseldorf

Postanschrift: Postfach 200444, 40102 Düsseldorf

Tel.: +49 (0) 211 38424 -0

E-Mail-Adresse: poststelle@ldi.nrw.de

Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 lit. f der DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) er-folgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein etwaiges auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Artikel 4 Nr. 4 DSGVO.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendma-chung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Bitte richten Sie Ihren Widerspruch schriftlich (per E-Mail oder per Post) an unseren Daten-schutzbeauftragten (Kontaktdaten siehe oben).