Österreich, Neckenmarkt

Winzerkeller Neckenmarkt

Im Wein liegt die Wahrheit - In der Stahlfassade liegt die Schönheit


Neubau einer Flaschenlagerhalle
Mit etwa 600 m2 Grundfläche wurde am Gelände des Winzerkellers Neckenmarkt in nur 3 Monaten Bauzeit eine neue Flaschenlagerhalle errichtet.
Aufgrund von konstant steigenden Umsätzen im Flaschenweinbereich und neuen Kontakten im Exportgeschäft war betreffend Lagerung der gefüllten Weine unbedingter Handlungsbedarf notwendig.
„Die Verkaufszahlen im Flaschenweinsektor sind im vergangenen Jahr um knapp 60% gestiegen“, berichtet stolz Obmann Franz Heincz.
„Mit dieser neuen Halle haben wir die Möglichkeit den Wein mit entsprechender Flaschenreife unseren Partnern anzubieten, das bedeutet eine enorme Qualitätssteigerung“, so die beiden Kellermeister Pepi Tesch und Gerald Wieder und fügen hinzu: „So kommen nur trinkgereifte Weine in den Verkauf.“

ReflectionsCinc- Das Spiel mit der Natur
„Trotz der sehr kurz bemessenen Bauzeit gab es bei der Bauabwicklung seitens der ausführenden Firmen keine Probleme“, informiert Architekt DI Anton Mayerhofer, der in Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen den Plan für diese Halle erstellt und den Bau organisatorisch begleitet hat. Besonderes Augenmerk legte Arch Mayerhofer auf die Ausgesatltung der Fassaden: „ Die hier eingesetzte lebhaft wirkende ReflectionsCinc Oberfläche von ThyssenKrupp Steel Europe spiegelt die umliegende Natur optimal wieder.“

Insgesamt wurden in den letzten 10 Jahren etwa 5 Millionen Euro investiert und die gesamte Anlage erneuert, vom Presshaus über die Barriqueshalle bis hin zu den Kellerräumen und die Kellertechnik sowie dem Präsentations- und Verkaufsraum.
„Diese Investitionen sind dem Produkt Traube und Wein zugute gekommen, wir legen keinen Wert auf Prestigebauten“, fügt Obmann Franz Heincz hinzu.

Der Winzerkeller Neckenmarkt bewirtschaftet mit seinen 170 Mitgliedern etwa 300 ha Weingartenfläche. Der Großteil der Weine wird im Inland verkauft, exportiert wird unter anderem auch in die USA, die Schweiz, nach Deutschland und Polen.
(Textquelle Winzerkeller Neckenmarkt, September 2009)

Referenz-Adresse:

Winzerkeller Neckenmarkt, Haukauerweg 2, A-7311 Neckenmarkt

Ansprechpartner Winzerkeller Neckenmarkt:
Margit Wieder, Marketing & Sales
M: +43-69910766857
T: +43-2610/42388
F: +43-2610/42388-4
margit.wieder@neckenmarkt.at

Informationen

Jahr: 2009
Architekt: Anton Mayerhofer, 1120 Wien
Unternehmen: Rathmanner Ges.m.b.H.
Produkte: Hoesch isodach mono®, Hoesch isowand integral®

Farben

ReflectionsCinc- Soft 5C

Einsatzgebiete

  • Industriebau
  •  
Webcode

Der HOESCH-Webcode ist eine besondere Serviceleistung für Sie. Über den Webcode gelangen Sie schnell und ohne viele Klicks direkt bei Ihrer gewünschten Information.

Bitte tragen Sie hier Ihren Webcode ein.

Weiterempfehlen

Empfänger

Absender

* Pflichtfelder.
 
Survey